Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Bestandsaufnahme und Betriebskostenanalyse

Fast immer der beste Einstieg für eine Hotelberatung für eine Ertragsoptimierung oder eine Sanierungsberatung.
Vorteil in jedem Fall:  Der Auftraggeber (Hotelier, Hotelbetreiber oder Investor)  weiß, wo er steht.

Maßnahmenempfehlungen werden so detailliert erläutert, dass eine Erarbeitung auch in Eigenregie möglich ist.
Zielgruppe : Hotels, Gastronomiebetriebe, Eigentümer und Betreiber oder Banken und Investoren.

 

Quickcheck  & Kennenlernangebot

 

Zielsetzung:
Der kurze Weg zur Standortbestimmung und ein Kennenlernangebot für Neukunden. Der Kunde weiß, wo er im Benchmark Vergleich steht und Auffälligkeiten zeigt gegenüber dem Wettbewerb. Ansätze für mögliche Optimierungen.

Zielgruppe:
Hotels, Gastronomiebetriebe, Eigentümer und Betreiber

Leistungen

  • Ableitung der Betriebskennzahlen in eine hoteltypische Kostenrechnung (Uniform System of Accounts)
  • Kurzbewertung der Ertragsstruktur
  • Skizzierung der Maßnahmenempfehlungen
  • Beratung Hotelmanagement

Ergebnis

  • Transparenz über Ertragsstruktur im Kontext zum Branchenmaßstab
  • Entscheidungsgrundlagen, welche Folgemaßnahmen sinnvoll sind

 

SWOT Analyse Hotel. Stärken – Schwächen – Chancen – Risiken

Die SWOT-Analyse stellt ein bewährtes Instrument zur Situationsanalyse und zur Strategiefindung Ihres Hotels dar. In ihr werden die Stärken-Schwächen-Analyse und die Chancen-Risiken-Analyse vereint. Ziel ist es unter anderem herauszufinden, welche Stärken ausgebaut und welche Schwächen minimiert oder eliminiert werden sollten. Welche Chancen noch besser genutzt werden sollten und welche Risiken minimiert werden müssen. Es handelt sich entweder um eine ganzheitliche Betrachtung Ihres Hotels oder um eine Teilanalyse, in der beispielsweise der Marketing- und Verkaufsbereich oder nur die Gastronomie Ihres Hauses analysiert werden.

SWOT =
S – Strenghts (Stärken)
W – Weaknesses (Schwächen)
O – Opportunities (Chancen)
T – Threats (Risiken)

Worauf kommt es an, wie hilft Ihnen eine RHC – SWOT – Analyse zu einem realistischen Plan der wichtigsten Entscheidungen und Maßnahmen zu kommen?

  • Geben Sie ein klares Ziel vor. Falls Ihnen dies schwer fällt, erarbeiten wir es gern gemeinsam.
  • Verwechseln Sie nicht interne Stärken mit externen Chancen. Versuchen Sie aber beides zu kombinieren.
  • Trauen Sie sich zu priorisieren. Spätestens die persönlichen und finanziellen Ressourcen verlangen in der Umsetzung nach einer Reihenfolge.
  • Suchen Sie die interne und die externe Betrachtung. Intern: Finanzen, Personal, Image, Bekanntheit, Know-How. Extern: Trends, Wettbewerb, Technologie-Entwicklung und auch politische Entscheidungen.

Wir begleiten Sie in diesem strategischen Prozess.

Sprechen Sie uns an. Ihr Ansprechpartner:

 

 

Marcus Becks

Marcus Becks

Marcus Becks, Geschäftsführer (Hotelberater und Coach)  Marcus Becks begann seine berufliche Karriere mit der A…

mehr

Copyrights © 2018 RHC Real Hotel Controlling. All Rights reserved.