Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Liquiditätsplanung

Ohne professionelle Liquiditätsplanung geht es nicht

Die Liquidität beschreibt die Zahlungsfähigkeit von Unternehmen.  Nur wenn jede Verbindlichkeit zum Fälligkeitstermin bezahlt werden kann, ist ein Hotel oder sonstiges Unternehmen zahlungsfähig. Wenn dies nicht der Fall ist, droht dem Unternehmen Illiquidität, welche zu Insolvenz  führen kann.

Die Liquiditätsplanung ist daher gerade in Unternehmen wie Hotels und Restaurants eine sehr wichtige Managementfunktion. Denn schwankende Umsätze und hohe Fixkosten sind der Feind einer guten Liquidität.  Eine detaillierte Planung zeigt auf, zu welchen Zeiten die liquiden Mittel knapp werden könnten. Dieses Wissen sollte dann zu operativen Handlungen führen, wie eine Verkürzung der Zahlungsfristen, Motivation der Kunden früher zu zahlen, Überbrückungskredite auszuhandeln oder eine Verlängerung der eigenen Zahlungstermine zu verhandeln.

Oft ist es sinnvoll einen professionellen Liquiditätsplan (auf Excelbasis) aus der detaillierten Kosten und Umsatzplanung abzuleiten und permanent an die tatsächlichen Gegebenheiten anzupassen.

Für die Erstellung Liquiditätsplanung (die RHC setzt dafür makrogesteuerte Exceltabellen ein) sind folgende Punkte zu beachten:

Gegensatz zum Kapitalbedarfsplan ist der Liquiditätsplan eine eher kurzfristige Planung für Zahlungsströme mit einem Prognosezeitraum von weniger als einem Jahr.

Lassen Sie sich zeigen, wie die RHC Hotelberater einen laufend aktualisierten Liquiditätsplan auf Excelbasis bei Ihnen implementieren.

 


Copyrights © 2019 RHC Real Hotel Controlling. All Rights reserved.