Deckungsbeitrag

Ziehen Sie die variablen Kosten von den Nettoumsätzen (Umsatz ohne MwSt.) ab, dann kennen Sie den Deckungsbeitrag. Errechnen Sie für Ihr Unternehmen und für die verschiedenen Produkte und Dienstleistungen den Deckungsbeitrag, dann kennen Sie den Punkt, am dem zumindest die variablen Kosten gedeckt sind.

Und Sie wissen, wie viel Prozent vom Umsatz zur Deckung der fixen Kosten übrig bleiben.

 


Copyrights © 2020 RHC Real Hotel Controlling. All Rights reserved.